Tragen Sie mit uns einen Teil Basler Stadtgeschichte aktiv mit.

Steigen Sie ein und spenden Sie jetzt!

Drämmli sind in Basel Emotionen pur

Hören Sie selbst:  

Über uns

Die Genossenschaft Tram-Museum der Region Basel hat sich zum Ziel gesetzt, den Einfluss des Trams auf die vergangene und zukünftige Stadtentwicklung Basels für die Öffentlichkeit aufzuzeigen. Die Genossenschaft strebt hierfür den Aufbau eines öffentlichen Museums an, das die Geschichte des Trams und der ergänzenden öffentlichen Verkehrsmittel in der Region Basel dokumentiert.
Die Genossenschaft Tram-Museum der Region Basel will den historischen Tramwagen der Region Basel ein eigenes, der Öffentlichkeit zugängliches Heim schaffen. Das Museum wird an das Basler Tram-Schienennetz angeschlossen bleiben, denn die historischen Fahrzeuge sollen weiterhin ihre Runden durch die Stadt Basel ziehen und das Mobilitätsgefühl von „anno dazumal“ erfahrbar machen. Das Museum ist nach den Vorstellungen der Genossenschaft offen für eine Mischnutzung mit anderen Interessenten, so dass es einen stimmungsvollen Rahmen für kulturelle, kulinarische oder kreative Anlässe abgeben wird.

Weitere Informationen finden Sie unter www.trammuseum-basel.ch

Club 1000, was ist das?

Der club-1000 setzt sich speziell für die Errichtung eines Tram-Museums ein und besteht aus namhaften Gönnerinnen und Gönner.

Der club-1000 ist kein Verein und bewirkt keinerlei Mitgliedschaften. Gönnerinnen und Gönner bekunden mit ihren namhaften Beiträgen Ihr emotionales und finanzielles Engagement für das Tram-Museum Basel und erhalten dafür eine symbolische Gegenleistung.

 Unser Ziel ist 100 natürliche und juristische Personen in diesem exklusiven Kreis begrüssen zu dürfen.

 Vorbehältlich ihrer Einwilligung können die Namen der Gönnerinnen und Gönner veröffentlicht werden.

Gönnerbeiträge

Wie es der Name sagt, vereinigt der club-1000 grosszügige Gönner, die einen einmaligen (oder wiederkehrenden) finanziellen Beitrag von CHF 1000.00 an das Tram-Museum Basel leisten. Die Spendengelder werden von der Genossenschaft Tram-Museum der Region Basel verwaltet und für den Umbau des Tramdepots Dreispitz zielgerichtet eingesetzt.

Da die Genossenschaft Tram-Museum der Region Basel in den Kantonen Basel-Stadt sowie Basel-Landschaft als gemeinnützig anerkannt ist, können die Gönner ihren Beitrag gegen Einreichung die von der Genossenschaft per Jahresende ausgestellten Spendenbestätigung vom persönlichen Einkommen abziehen.

Der Dank an unsere Gönner:

Teilnahme an einer exklusiven Eröffnungsveranstaltung des Tram-Museums;
Freier Eintritt ins Tram-Museum der Region Basel über 5 Jahre mit einer Begleitperson;
Namentliche Nennung an prominenter Stelle im Museumsbereich (“Gönner-Tafel”, persönliche Einwilligung des Gönners / der Gönnerin vorbehalten);
Laufende Informationen über Veranstaltungen und Ausstellungen im Museum sowie über öffentliche Tramoldtimer-Extrafahrten;
u.a.m.

In Kooperation mit

       

Galerie

Testimonials

Matthias Rist

„Basel liebt seine Drämmli – jetzt bauen wir ein Zuhause! Steigen Sie ein und spenden Sie jetzt!“

Urs Hanselmann

„Die BVB besitzt und pflegt eine Sammlung von ausserordentlichen Tramfahrzeugen, die den Geist der Geschichte atmen, Geschichten der Menschen vom Drämmli erzählen und Erinnerungen an die eigene Jugend oder gar an die Zeiten unserer Grosseltern wecken. Es ist jammerschade, dass diese bisher der Öffentlichkeit nicht zugänglich waren. Jetzt steht aber mit dem Projekt Trammuseum eine konkrete Lösung vor der Tür. Es verdient Ihre grosszügige Unterstützung.“

Dr. Georg Vischer

„Über ein Dutzend Tram-Oldtimer pflegt die BVB und setzt sie für Extrafahrten ein. Dank dem Tram-Museum werden Dante Schuggi & Co. für alle zugänglich.“

Mathieu Jaus (1)

„Welche Bereiche wecken gemäss Umfragen bei der Basler Bevölkerung die grössten Emotionen und stiften dadurch Identität? Fasnacht, FC Basel und das Tram. Ich freue mich, dass die Genossenschaft Tram-Museum der Region Basel daran arbeitet, dass neben der Fasnacht und dem FC Basel auch das Drämmli ein Museum erhält.“

Mathieu Jaus (2)

„Ich freue mich über die Initiative zum Betrieb eines Tram-Museum Basel und danke dem professionellen Team dafür. Für die Bevölkerung wird es eindrücklich sein, die Geschichte und Bedeutung des Trams interaktiv und konzentriert an einem tollen Ort erleben zu dürfen.“

Das Projektdossier

Das Projektdossier zeigt die wichtigsten Schritte bis zur Eröffnung im Jahr 2019:

Projektdossier Tram-Museum

Projektdossier Anhang 1

Projektdokumentation Anhang 2

Kontakt

Vorname *

Nachname *

Strasse

PLZ

Ort

Land

E-Mail *

Telefon

Senden Sie mir Unterlagen zum Projekt

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf

Ihre Nachricht

*) Pflichtfeld